VERÖFFENTLICHUNGEN

DES HAMMER GESCHICHTSVEREINS

 

 

Heft – Rückblicke 1

Andreas Fleischer
Henrici – Von Hamm in den Orient der Jahrhundertwende

Hg. von Maria Perrefort und Ute Knopp

Hamm 1994

 

Heft – Rückblicke 2
Gisela Wallgärtner
Geschichte der Zeche Sachsen

Hg. von Maria Perrefort und Wolfgang Komo im Auftrag des Hammer Geschichtsvereins e.V.
Hamm 1996

 

Heft – Rückblicke 3

Rita Kreienfeld
„Sie waren so beliebt“ – Die Geschichte der Blumenthals aus Heessen
Hg. von Maria Perrefort im Auftrag des Hammer Geschichtsvereins e.V. 
Hamm 2000

 

Heft – Rückblicke 4

Sigrid Kayser
Geschichte der höheren Mädchenbildung in Hamm 1796-1927 –
Von der „Bildungsanstalt für die Töchter aus den gesitteten Ständen“ zum Oberlyzeum

Hg. von Maria Perrefort im Auftrag des Hammer Geschichtsvereins e.V.

Hamm 2001

 

Heft – Rückblicke 5

Rita Kreienfeld

„In die Schule geh‘ ich gern...“ – Von der Talschule in Radbod
zur Albert-Schweitzer-Schule in Bockum-Hövel 1911-2001

Hg. von Maria Perrefort im Auftrag des Hammer Geschichtsvereins e.V.

Hamm 2001

 

Heft – Rückblicke 6

Heinz Weischer

Leben Lieben Sterben. Lebensbilder aus der Nachbarschaft

Essen 2004

 

Heft 7

Helmuth Schmidt/Heinz Weischer

Zorn und Trauer. Als politischer Gefangener in Zuchthäusern der DDR.
Mit einem Geleitwort von Wolf Biermann

Essen 2006

 

Heft 8

Heinz Weischer

Annette und Adolfine und Carl - Annette von Droste-Hülshoff
bei den Boeselagers auf Schloss Heessen

Essen 2009

 

 

Herausgegeben vom Hammmer Geschichtsverein

Heinz Weischer: Marie Jeanne Hiebel - Französin, gest. 1944 in Heessen, Hamm, 1997

Hohe Straße 71 -  Geschichten aus 110 Jahren, Hrsg. Hammer Geschichtsverein  und Förderverein der Volkshochschule Hamm, Hamm 2009

 

Co-finanziert vom Hammer Geschichtsverein

Maria Perrefort: Links liegen gelassen – das rote Herringen. Hamm 2008.